Spastikerhilfe Berlin eG

SPENDEN  |   IMPRESSUM  |   INHALT  |   SUCHE:    

Pers├Ânliches Dialogbuch

Ein pers├Ânliches Dialogbuch soll zur Unterst├╝tzung der Kommunikation mit Menschen mit schwer(st)en Behinderungen dienen.

Am Beispiel des Pers├Ânlichen Dialogbuchs von Herrn Berg* m├Âchten wir Anregungen geben und M├Âglichkeiten aufzeigen, wie ein solches Dialogbuch gef├╝hrt werden kann. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der dazugeh├Ârigen Internetseite oder im Bereich ÔÇ×Downloads" am Seitenende.

Das Dialogbuch ist im Rahmen des Projektes ÔÇ×Unterst├╝tzte Kommunikation ÔÇô Information ÔÇô Bildung" entstanden, mit dem Ziel der kommunikativen Vernetzung sozialer Faktoren und individueller Lebensbereiche von Menschen mit schwerstmehrfachen Behinderungen, die ├╝ber keine oder unzureichende Lautsprachkompetenz verf├╝gen. Gef├Ârdert wurde das Projekt durch die


Projektlaufzeit: 1. Januar 2010 bis 31. Dezember 2011


Ansprechpartnerin

Spastikerhilfe Berlin eG
Tagesf├Ârderst├Ątte
Sandra Dobecki, Einrichtungsleiterin
Kienhorststra├če 50, 13403 Berlin
Telefon (030) 22 500 729
dobecki.s(at)spastikerhilfe.de


Downloads

F├╝r weitere Informationen stehen Ihnen hier verschiedene Materialien als Download zur Verf├╝gung:



> Leitfaden | pdf, 765 MByte
Gibt Ihnen Auskunft zur Herangehensweise und zur Erstellung eines individuellen Dialogbuchs.





Weitere Informationen zum Thema ÔÇ×Pers├Ânliches Dialgobuch" finden Sie auch auf der dazugeh├Ârigen Internetseite.



* Der Name der im Dialogbuch beschriebenen Person wurde aus datenschutzrechtlichen Gr├╝nden ge├Ąndert. Der richtige Name der Person ist dem Herausgeber bekannt.